01.04.2020

Konzerne missbrauchen Corona-Krise

(c) Peggy_marco_pixabay.com

Frankfurt. Die Bundesregierung hat schnell ein Gesetz auf den Weg gebracht, um in der Corona-Krise von Einkommenseinbußen betroffene Bürger und Gewerbetreibende vor Kündigung ihrer Wohnung oder Geschäftsräume zu schützen.

 

Konzerne wie Adidas, Deichmann, Puma und H&M haben Mietzahlungen für ihre Filialen in Deutschland eingestellt, nachdem diese wegen der Corona-Pandemie schließen mussten. Ein Verhalten, dass nicht nur bei den Vermietern auf Unverständnis stößt.

Adidas hat im vergangenen Jahr einen Gewinn von 1,9 Mrd. Euro eingefahren und sieht sich jetzt in einer so großen finanziellen Notlage, dass die Firma ebenso wie die anderen genannten Firmen sämtliche Mietzahlungen für ihre Filialen einstellt.

Ein solches Verhalten ist für uns unsozial, schmarotzerhaft und geht an der Intention des Gesetzes absolut vorbei. So war das nicht gemeint!

Jeder von uns sollte sich daher überlegen, ob er durch seinen Einkauf weiterhin solche Firmen unterstützen will.

Nach oben
Kontakt

Landesgewerkschaft Hessen
Vorsitzender
Richard Thonius
Braubachstraße 10
60311 Frankfurt
Tel 069 - 92 88 49 55
Fax 069 - 28 56 13
E-Mail geschaeftsstelle(at)komba-hessen.de

Nach oben
#gemeinsamgegencorona

#gemeinsamgegencorona

Nach oben
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Nach oben
Nach oben